Stromvergleich

  • Sparen Sie bis zu 40%
  • Ökostrom Tarife
  • Tiefstpreis-Garantie
  • Exklusive Tarife
  • über 12.500 Tarife

Vergleichen Sie jetzt kostenlos

kWh
2000 kWh 3500 kWh 4250 kWh 5000 kWh

Über 1.000 Stromanbierter im Vergleich

Mit einem Strompreisrechner viel Geld sparen!

Die Strompreise steigen und steigen und die Menschen machen sich zu Recht Sorgen, wie sie diese Kosten noch auffangen können. Um den für sich perfekten Tarif zu finden, bedarf es auch nicht lange. Denn die Tarif Rechner funktionieren in sekundenschnelle und viele Daten sind zuerst einmal auch nicht erforderlich. Es reicht zu Beginn die Postleitzahl vom jeweiligen Wohnort und der Kilowattstunden Verbrauch des vergangenen Jahres. Wenn diese eingegeben sind, zeigt der Stromtarifrechner an, welche Anbieter in die jeweilige Region den günstigen Strom liefern. Vorausgesetzt man ist sich vor der Eingabe darüber sicher, um welchen Strom es sich handeln soll.

Damit die Suche mit einem Rechner so einfach wie möglich wird, gibt es mehrere Auswahlverfahren und auch Filterfunktionen. So kann von vorn herein ausgeschlossen werden, was gar nicht in Frage kommt.

Verbraucherzentralen raten zur Nutzung eines Strompreisrechners

Damit Kunden nicht von ihren Grundversorgern übervorteilt werden, raten sogar Verbraucherzentralen die Stromvergleichsrechner regelmäßig zu nutzen, denn nur so kann bei den Energiekosten gespart werden. Die Kosten für Kohle, Öl und Erdgas sind zwar in der letzten Vergangenheit eher gesunken, doch die großen Anbieter geben diese Ersparnis nicht an ihre Kunden weiter. So kommt über kurz oder lang nur ein Wechsel des Anbieters in Frage.

Da es seit 1998 über 900 Stromanbieter in Deutschland gibt, die wiederum über 9000 verschiedene Tarife anbieten, gibt es keine anderen Möglichkeiten sich einen neuen Anbieter zu suchen, als über einen Stromrechner. Es braucht auch keiner Angst zu haben, dass so ein Tarifrechner ihn überfordert. Denn sie sind sehr einfach zu bedienen, und nach nur wenigen Maus Klicks kann schon ein neuer Lieferant gefunden werden.

Strompreis Erhöhungen einfach ignorieren

Damit ein Stromanbieter den Kunden nicht noch mehr Geld aus der Tasche ziehen kann, ist die beste Lösung immer ein Wechsel und die Suche geht schnell und einfach mit einem Rechner. Der zeigt natürlich nicht nur den Anbieter, der den geringsten Preis hat, sondern auch andere Kriterien, die für den Kunden von Wichtigkeit sind. Beispielsweise die Vertragslaufzeiten oder Kündigungsfristen. Daneben gibt es bei einem seriösen Anbieter natürlich auch Kunden Bewertungen, damit ein neuer Kunde weiß, ob seine Wahl auch die Richtige gewesen ist.

Der Strompreisrechner hat schon vielen Menschen geholfen, aus einem Vertrag mit einem Grundversorger zu kommen und so schnell ein paar hundert Euro im Jahr zu sparen.

Jetzt Angebote berechnen

Ist die Wahl getroffen, welche Strom Art es sein soll, kann es auch schon losgehen. Ein Anbieter wird ausgesucht und nach der Eingabe von Postleitzahl und dem Jahresverbrauch vom Vorjahr erscheint innerhalb von Minuten ein neues Angebot auf dem Bildschirm. Hieraus ist zu entnehmen, wie sich der neue Betrag zusammen setzt und wie viel Ersparnis das ausmacht.

Bei manchen Stromvergleiche muss vielleicht noch die Anzahl der im Haushalt lebenden Personen eingegeben werden, das ist aber schon alles. Damit es wirklich der richtige Anbieter ist, sollten natürlich verschiedene Angebote eingeholt werden, damit ein direkter Vergleich möglich ist.

Der Rechner wird die Angebote anzeigen, welche die Günstigsten sind. Und natürlich nur von den Anbietern, die auch in die entsprechende Region liefern können.

Keine Angst vor einem Wechsel

Keiner braucht Angst zu haben, seinen Lieferanten zu wechseln, denn nur so kann Geld eingespart werden. Der Wechsel bringt auch keinen Engpass bei der Stromversorgung mit sich, denn davon wird ein Nutzer gar nichts merken. Es ist auch nicht nötig, dass irgendwelche Wartungsarbeiten anstehen, denn die Leitungen, durch die der günstige Strom fließt, gehören weiterhin einem Grundversorger. Es sind aber keine Gebühren zu befürchten, denn diese Leitungen muss er zur Verfügung stellen.

Verträge die online abgeschlossen werden, können selbstverständlich auch schneller von dem neuen Anbieter bearbeitet werden, dafür sind wenige Daten notwendig.

Er fragt selbstverständlich nach dem gewünschten Beginn der Lieferung und möchte den Namen des bisherigen Stromversorgers wissen. Jetzt fehlen nur noch die Kundennummer und die Zählernummer. Innerhalb weniger Tage werden Neukunden schriftliche Unterlagen in ihrem Briefkasten finden und wenn diese samt Unterschrift an den Anbieter zurück versandt wurden, kann es praktisch schon losgehen. Natürlich müssen die Kündigungsfristen eingehalten werden, es sei denn, es hat gerade ein Umzug stattgefunden, dann kann der günstige Strom sofort an die neue Lieferanschrift gesendet werden.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (11 Stimmen, 4,91 von 5)
Loading...