Stromvergleich

  • Sparen Sie bis zu 40%
  • Ökostrom Tarife
  • Tiefstpreis-Garantie

Vergleichen Sie jetzt kostenlos

kWh
1800 kWh 2500 kWh 3500 kWh 4500 kWh

Über 1.000 Stromanbierter im Vergleich

Gratis Stromrechner – jetzt wechseln und Geld sparen

stromvergleich1Jeder zweite Haushalt bezahlt zu viel Geld an seinen Stromlieferanten. Das erscheint durchaus bedenklich, denn die Preise steigen immer weiter, auch wenn die monatlichen Abschlagsbeträge noch nicht so hoch erscheinen.Viele Haushalte haben ein zu kleines Budget, um diese Kosten dauerhaft tragen zu können.

Ein Stromrechner kann hier schnell Abhilfe schaffen, denn er lässt sich einfach und ohne Probleme bedienen und verpflichtet erst einmal zu gar nichts.

Seit 1998, als der gesamte Strommarkt liberalisiert wurde, ist es auch den privaten Unternehmen möglich, in die deutsche Preispolitik einzugreifen. Da sich auch immer mehr Anbieter an den Markt trauen, belebt die Konkurrenz das Geschäft, denn jeder möchte einen möglichst großen Kundenstamm vorweisen können.

Strompreise vergleichen und eine Menge Geld sparen

Jeder, der auf der Suche nach attraktiven Strompreisen ist, sollte sich an einen Strompreisrechner wenden. Hier werden individuell Stromanbieter angeboten, die auf die persönlichen Erfordernisse der Person zugeschnitten sind. Es stellt sich heraus, dass es so eine Einsparung bis zu 400 Euro oder mehr im Jahr geben kann.

Zu viele Verbraucher hängen noch in alten Verträgen der Grundversorger fest und gerade für sie ist es überaus wichtig, einen Rechner zu nutzen. Denn ein anschließender Wechsel kann auch ihnen eine hohe Ersparnis einbringen.

Worauf ist bei einem Strom Rechner zu achten?

strompreis-vergleichViele der Vergleichsrechner sind bereits so konstruiert und eingerichtet, dass sie wirklich nur Angebote anzeigen, bei denen die Laufzeit nicht länger als 12 Monate beträgt. Das hat auch einen guten Grund, denn längere Laufzeiten gestalten sich zu negativ für den Kunden. Kann er zwischenzeitlich einen Anbieter finden, der seinen Strom noch günstiger abgibt, ist eine Kündigung nicht schnell genug möglich und der Kunde hat das Nachsehen.

Weiterhin sollten nur die Anbieter in Betracht kommen, die eine Preisgarantie von mindestens 12 Monaten geben. So können sie nicht nach kurzer Zeit den Tarif erhöhen und wiederum hätte der Nutzer nicht das erreicht, was er wollte. Nutzt man einen Stromvergleich, werden nicht nur die neuen monatlichen Abschläge angezeigt, sondern auch die Ersparnis zu dem alten Lieferanten.

Worauf bei einer Nutzung von einem Strompreisvergleich zu achten ist, es sollte kein Anbieter sein, der seinen Strom nur gegen Vorauskasse abgibt. Hier handelt es sich in der Regel um feste Strompakete, bei denen der Jahresverbrauch ganz genau berechnet sein muss. Denn wird mehr Strom verbraucht als bereits bezahlt wurde, kann das extrem teuer für einen Kunden werden und wird zu viel Geld gezahlt, gibt es keine Rückerstattung.

Neuen Stromanbieter finden und wechseln

OLYMPUS DIGITAL CAMERADass sich ein Rechner durchaus lohnt, zeigen die 25 Millionen Haushalte, die sich bereits für einen Wechsel des Stromanbieters entschieden haben. Mit einem solchen Vergleich kann schließlich jede Menge an Geld eingespart werden. Es sind bis zu vierhundert Euro jährlich, manchmal sogar weitaus mehr. Es sind auch nicht nur große Haushalte, für die sich ein Wechsel durchaus lohnt, sondern auch für Singles gibt es eine Möglichkeit zum Sparen.

Besonders lohnen sich Anbieter Wechsel jedoch wohl für die kleinen mittelständischen Betriebe, die wegen der hohen Stromkosten sogar schon Mitarbeiter entlassen mussten, weil sie sonst die Energiekosten nicht mehr auffangen konnten. Der Strompreisrechner zeigt an, dass sich ein Wechsel bei einem Verbrauch von mehr als 100.000 Kilowattstunden pro Jahr rechnet. Hier sind es sogar bis zu 3000 Euro, die eingespart werden können.

Einfach und kostet nichts

stromrechnerFür die Anbieter Suche mit einem Stromvergleich braucht man keine besonderen Fähigkeiten, denn es ist kinderleicht. Er ist zudem kostenlos und völlig unverbindlich und auch persönliche Daten brauchen nicht eingegeben werden. Denn zuerst einmal genügen Postleitzahl und Stromverbrauch des letzten Jahres. Der kann von der letzten Rechnung abgelesen werden.

Wer sich jetzt noch fragt, wie er Strom einsparen kann, dem ist nur ein Vergleichsrechner zu empfehlen und er kann schnell Strompreise vergleichen und gleich wechseln, denn auch das ist online möglich.

Vielen Familien war es wieder möglich, positiv in die Zukunft zu schauen, weil sie einen Strom Preisvergleich genutzt haben und auch in Zukunft werden diese Errungenschaften den Menschen weiter helfen. Bevor jedoch die Suche nach einem günstigen Strom Anbieter losgeht, steht die Überlegung, für welche Art von Strom man sich entscheiden möchte. Es gibt auch hier verschiedene Möglichkeiten wie zum Beispiel normaler Strom, Billigstrom oder Ökostrom. Damit macht man auch gleich etwas für seine direkte Umwelt und unterstützt die Forschung für erneuerbare Energien. Denn diese Anbieter machen es möglich, einen Teil der Gelder hierfür zu investieren.

Ein Stromrechner bietet aber noch mehr. Denn es ist möglich, dank eingebauter Filterfunktionen gleich diejenigen heraus zu picken, die gar nicht erst in Betracht kommen. Es sind diejenigen Anbieter mit allzu langen Laufzeiten oder welche, die keine Preisgarantien geben möchten. Das ist nur zum Besten für den Nutzer, denn an solche Anbieter sollte sich keiner binden.

Es gibt natürlich auch die Option, diejenigen, die nur gegen Vorkasse ihren Strom vergeben, heraus zu filtern. Denn bei ihnen birgt sich ein gewisses Risiko. Zum einen ist ein genau errechneter Verbrauch nötig, denn jede Kilowattstunde, die mehr verbraucht wird, kostet viel Geld . Und zum anderen ist Geld verschwunden, wenn ein Anbieter in die Insolvenz gehen muss. Für einen Kunden ist es ziemlich unwahrscheinlich, sein Geld wieder zu sehen. Darum sollten sie immer von vornherein ausgeschlossen werden.

Der Stromkosten Rechner nimmt also nur die Daten auf, die auch entsprechend eingegeben werden, um den richtigen Anbieter in der Region zu finden.

Ohne großen Aufwand schnell handeln

Für jeden ist es möglich, einen Rechner zu nutzen und dann auch schnell zu handeln. Denn jeder Tag bei dem alten Grundversorger kostet schließlich bares Geld und wer hat das heutzutage schon etwas zu verschenken. Darum ist ein Strom Rechner immer die erste Wahl, wenn es um den Stromverbrauch geht. Natürlich gibt es jede Menge anderer Möglichkeiten in einem Haushalt auch noch mehr Strom einzusparen. Denn noch viel zu viele Menschen haben noch keine Energiesparlampen in Verwendung und auch alte Haushaltsgeräte sind wahre Stromfresser. Kühlschrank, Waschmaschine oder Geschirrspüler der älteren Generation sind die Hauptverursacher von hohen Stromrechnungen. Also alles raus und energieeffiziente Geräte rein. Die haben sich schon nach einer Zeit von drei Jahren bestens amortisiert.

Wer sich an einen Stromvergleich setzt, sollte wirklich alle Möglichkeiten ausschöpfen, um einen anderen günstigen Anbieter zu finden. Das kostet nicht viel Zeit, rechnet sich aber spätestens nach einem Jahr.

So nutzt ein Stromvergleich auch wirklich etwas

stromvergleich-geldZusammen gefasst gibt es einige Punkte, die bei dem Gebrauch von einem Stromrechner wichtig sind: Jeder Tarif, der nur gegen Vorkasse erhältlich ist, sollte von Anfang an gleich ausgesondert werden. Wird Ökostrom gesucht, sollte auf entsprechende Zertifikate geachtet werden. Zum Beispiel sind sie TÜV geprüft oder haben sie ein RECS Zeichen.

Auskunft gibt das Lesen der Kundenbewertungen. Ist der Kundenservice gut? Hat der Anbieter faire Preise und gibt es Schwierigkeiten beim Wechseln? Des Weiteren ist ein Indiz für gut oder schlecht die Laufzeit. Ist sie länger als 12 Monate, sollte auch dieser Anbieter ad acta gelegt werden. Genauso verhält es sich mit den Kündigungsfristen. Besteht ein Knebelvertrag mit einer längeren Kündigungsfrist als 3 Monate, kommt er auch nicht in Frage.

Bei einem Strom Vergleich sollten wirklich alle Einstellungsmöglichkeiten gut ausgenutzt werden und der Nutzer sollte lieber den Jahresverbrauch etwas höher veranschlagen als zu niedrig ansetzen. Ein eventueller Bonus sollte in die Berechnung nicht mit einfließen. Der wichtigste Punkt ist aber, ein Rechner sollte des Öfteren benutzt werden. Denn der Strommarkt ändert sich fast von Tag zu Tag und daher kann es gut möglich sein, dass derselbe Anbieter schon in der nächsten Woche günstigeren Strom zur Verfügung stellen kann.

Ein direkter Vergleich aller Tarife ist ohne einen Stromvergleich nur schwer vorstellbar. Denn mittlerweile gibt es so viele Anbieter und die haben wiederum über 9000 Tarife anzubieten. Ohne Hilfe würde sich keiner durch den Tarife Dschungel lesen. Anders ist es mit einem Vergleichsrechner, denn er zeigt nur die Daten an, die auch wirklich gewünscht werden. So ist es für den zukünftigen Kunden sinnvoller und auch leichter, sich den richtigen Anbieter zu suchen. Es ist aber auch nicht für jeden Lieferanten möglich, in die entsprechende Region zu liefern. Darum ist es durchaus wichtig, seine Postleitzahl einzugeben. Denn dann werden nur die Stromanbieter angezeigt, die auch wirklich liefern können. Hinzu kommt auch, dass sich die Preise von Region zu Region stark unterscheiden können und es gibt außerdem unterschiedliche Gebührenmodelle.

Ein Stromtarifrechner berücksichtigt alle Tarife, die existieren und das Deutschland weit. Er listet alle guten Angebote für den jeweiligen Wohnort auf.

Keine Angst wegen der Daten

Für jemanden, der einen Stromrechner nutzt, gibt es kein Risiko. Denn zuerst einmal sind nur die Postleitzahl und der jährliche Stromverbrauch wichtig. So können auch keine Daten weitergegeben werden, denn es werden keine Weiteren gefordert. Erst wenn sich ein Kunde zu einhundert Prozent entschieden hat, müssen natürlich Name, Geburtsdatum, Anschrift und Bankverbindung preisgegeben werden. Aber auch dann entstehen keinerlei Risiken, da die Online Formulare sofort an den betreffenden Anbieter weiter geleitet werden. Natürlich gibt es für einen neuen Nutzer auch die Möglichkeit, sich per E-Mail oder PDF Datei bei seinem neuen Anbieter vorzustellen, wenn er nicht von einem angebotenen Online Formular Gebrauch machen möchte.

Der online Wechsel

Online geht es natürlich nicht nur schneller, sondern auch viel einfacher. Denn es ist ja wichtig, so schnell wie möglich an den günstigen Strom zu kommen. Sind jetzt alle Daten eingetragen worden, erledigt der neue Anbieter alles Weitere für den neuen Kunden. Sogar die Kündigung bei dem alten Anbieter, dass muss allerdings vermerkt werden und ist nicht zwangsläufig nötig.

Da der Grundversorger der weitere Netzbetreiber bleibt, muss auch keiner fürchten, dass es eventuelle Arbeiten wegen der Versorgung in der Wohnung gibt, denn auch das entfällt. Es gibt weder Wartungen am Hausanschluss oder am Zähler noch am Sicherungskasten. Sämtliche Leitungen werden genauso weiter genutzt und der Wechsel wird von einem Nutzer nicht einmal bemerkt werden. Es besteht also kein Risiko, dass es zu Stromausfällen oder Stromschwankungen kommen kann.

Ein Strom Rechner ist für jeden, der günstigen Strom sucht, von ungeheurem Nutzen und er sollte wirklich öfter als einmal genutzt werden. Denn nur so kann bares Geld gespart werden. Der Strompreisvergleich benötigt nur wenige Klicks um alle Wünsche des Nutzers zu erfüllen und dank den eingebauten Suchfiltern geht es schnell und ohne jedes Risiko vonstatten. Nur wenige Minuten müssen investiert werden, um einen neuen Anbieter zu finden.

In Zukunft Erhöhungen ignorieren

Dass die Strompreise jährlich steigen, kann nicht geändert werden, denn hier sind es in der Regel die gesetzlichen Umlagen, die daran Schuld sind. Die Stromanbieter müssen diese an ihre Kunden weitergeben, weil sie sonst nicht überleben könnten. Doch besonders diejenigen, die an ihren örtlichen Grundversorger gebunden sind, müssen für ihren Strom teuer bezahlen. Darum sollte immer ein Stromtarifrechner benutzt werden, damit man vor Augen hat, was ein Wechsel bringen kann.

Die Berechnungen von einem Stromvergleich beziehen sich immer auf das erste Jahr und es werden die Jahresbruttopreise angezeigt. Bedeutet, dass sämtliche Abgaben wie zum Beispiel Steuern und Boni schon enthalten sind. Ein Rechner ist zu jeder Tages- und Nachtzeit zu nutzen und nur so kann ein Konsument einen konkreten Vergleich durchführen und nur so kann er erfahren, wann und ob sich ein Wechsel für ihn persönlich lohnt.

Als Fazit lässt sich sagen, dass sich alle Stromrechner in ihrer Handhabung und im praktischen Bereich sehr stark ähneln. Nur diejenigen, die schon als nicht empfehlenswert eingestuft worden sind, sollten am besten links liegen gelassen werden. Wer sich nicht sicher ist, ob er einen Stromvergleich richtig bedienen kann, kann sich entspannen. Denn alle Rechner sind kinderleicht zu Händeln und es gibt kein Risiko durch einen falschen Klick etwas zu bewegen, denn hier ist alles abgesichert.

Ein Strompreisvergleich ist in der heutigen Zeit wichtiger denn je. Denn er hilft jedem, der möchte, wirklich bares Geld zu sparen. Für welchen neuen Anbieter man sich letztendlich entscheidet, ist natürlich jedermann selber überlassen, aber durch den Strom Preisrechner wird die Suche und auch die Auswahl immens vereinfacht. Es sollten jetzt diejenigen, die noch nie einen solchen Rechner benutzt haben, sich sofort auf die Suche nach einem neuen Stromlieferanten machen. denn wie heißt es so schön: Zeit ist Geld.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (12 Stimmen, 4,92 von 5)
Loading...